14.02.2019

Konzerndatenschutz

Herausforderungen und Möglichkeiten des neuen Datenschutzrechts für Konzerne

Aus dem Programm:

  • DSGVO "live"
  • Globale Bedeutung der DSGVO
  • Neue Erleichterungen für Konzerne
  • Internationale Datentransfers unter der DSGVO
  • Datenschutzorganisation und -management im Konzern nach DSGVO
  • Umgang mit Aufsichtsbehörden
  • Praxistipps, Checkliste

Seminarziel:

Seit Mai 2018 gilt europaweit die Datenschutz-Grundverordnung. Hinzu kommen nationale Umsetzungsgesetze wie das neue BDSG und künftig die e-Privacy-Verordnung. Das neue Datenschutzrecht enthält einige besondere Neuerungen für Konzerne. Darüber hinaus spielen bestimmte allgemeine Aspekte – wie etwa der internationale Datentransfer – eine besondere Rolle für international agierende Unternehmensgruppen und Verbände. Das Seminar wird auf alle Besonderheiten und aktuelle Entwicklungen umfassend eingehen und Empfehlungen für die Praxis geben.

Teilnehmerkreis:

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Informationstechnologierecht, Justiziare und Datenschutzbeauftragte in Unternehmen, Behörden und Verbänden, die beruflich Aufgaben und Fragen des Datenschutzrechts gestalten, verhandeln oder verantworten.

Termin:

14. Februar 2019
9.30 –17.00 Uhr
Empire Riverside Hotel
Bernhard-Nocht-Straße 97
20359 Hamburg
Tel.: +49 40 31119-0
Seminar-Nr. 5900.19.5004.0

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

Teilnahmegebühr:

495,– € Seminargebühr
(zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

> Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier (PDF)

IT-Anwaltsuche