12.12.2018

Die Rechtsprechung des Kammergerichts zum Verkehrsrecht

Fortbildungsveranstaltung

Dozenten:

Regine Grieß, Vorsitzende Richterin am KG, Berlin
Dr. Peter-Hendrik Müther, Vorsitzender Richter am KG, Berlin
Dr. Michael Weyde, Dipl.-lngenieur, ö. b. u. v. Sachverstandiger fur StraBenverkehrsunfalle sowie Auswertung von Unfalldatenspeichern, Berlin

Tagungsleitung:

Monika Maria Risch, Rechtsanwaltin, Berlin

Termin:

Mittwoch, 12. Dezember 2018 • 13.00 bis 19.00 Uhr (5 Vortragsstunden)

Zielgruppe:

Die ARGE Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins möchte mit dieser Veranstaltung den in Berlin und Brandenburg im Bereich des Verkehrsrechts tatigen Rechtsanwalten Gelegenheit geben, ihre Fachkenntnisse mit Blick auf die regionale obergerichtliche Rechtsprechung im Bereich des Verkehrsrechts zu vertiefen.

Tagungsort:

Hotel Palace
Budapester Straße 45
10787 Berlin
Tel: 030 / 25020

Vortragsthemen:

13.00 Uhr - 14.40 Uhr Die Rechtsprechung des Kammergerichts zum Verkehrszivilrecht
Dr. Peter-Hendrik Muther, Vorsitzender Richter am KG, Berlin
14.40 Uhr - 15.10 Uhr Pause
15.10 Uhr - 16.50 Uhr Die Rechtsprechung des Kammergerichts zum Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
Regine Grieß, Vorsitzende Richterin am KG, Berlin
16.50 Uhr - 17.20 Uhr Pause
17.20 Uhr - 19.00 Uhr Daten in Fahrzeugen - Möglichkeiten und Grenzen fiir die Unfallrekonstruktion
Dr. Michael Weyde, Dipl.-lngenieur, ö. b. u. v.
Sachverstandiger fur Straßenverkehrsunfalle sowie Auswertung von Unfalldatenspeichern, Berlin

Gebühr:

195,- EUR Mitglieder AG Verkehrsrecht/Rechtsanwalte bis 3 Jahre nach Zulassung / Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
278,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Jeder Teilnehmer erhalt eine begleitende Arbeitsunterlage.

Eine Teilnahmebescheinigung über 5 Zeitstunden Fortbildung als Nachweis gem. § 15 FAO wird ausgestellt.

> Anmeldung (PDF)

IT-Anwaltsuche