01.02.2018

Status des beA und digitale Anwaltschaft

Fragen, Anforderungen und Transparenzforderungen für die Anwendungen und den laufenden Betrieb.

Öffentliche Diskussion für Anwältinnen, Anwälte, Bürovorsteher, Kanzlei-Administratoren, IT-Dienstleister pro Digitalisierung.

Am 1.2.2018 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr mit anschließendem Netzwerken zusammen mit dem Berliner Anwaltsverein im bbw-Haus, am Schillertheater 2, 10625 Berlin.

Den Workshop moderieren die Mitglieder des Geschäftsführenden Ausschusses unter Vorsitz von Rechtsanwältin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, zugleich Vorstandsmitglied des Berliner Anwaltvereins sowie die Gebietsleiter und der Beirat der davit.

Ein technisches Intro gibt Markus Drenger, CCC, der im Wege des responsible disclosure die BRAK auf die IT-technischen Sicherheitslücken aufmerksam gemacht hat.

Wir setzen uns für eine offene und transparente Informationspolitik zur beA-Anwendung ein und befürworten die Etablierung eines Fachbeirats und eines Nutzerforums mit Spezialisten und Anwendern.

Bitte melden Sie sich aus organisatorischen Gründen an beim Berliner Anwaltsverein: mail@remove-this.berliner-anwaltsverein.de oder Fax: 030 251 3263

Dateien:
AZ_BAV_beA2018_02.pdf564 K

IT-Anwaltsuche