30.11.2015

Mobile Apps 2.0

Technische Entwicklung und rechtliche Rahmenbedingungen

Am 30. November 2015 in München

Themen:

  • Zentrale rechtliche Aspekte bei Mobile Apps
  • Rechtssicherheit und Vertragsgestaltung bei App-Entwicklung
  • Rechtsfragen bei Marketing und Vertrieb von Mobile Apps
  • Steuerliche Bezüge
  • Datenschutz – Wettbewerbsrecht - Jugendschutz
  • Mobile Payment, Connected Car und eHealth-Anwendungen

Seminarziele
Mobile Apps bilden zweifelsohne einen etablierten Massenmarkt. Umso erstaunlicher, dass weiterhin viele rechtliche Fragestellungen bei Entwicklung und Vertrieb von Apps noch nahezu unerschlossen sind – gerade auch im internationalen Kontext. Welche Rechte und Pflichten obliegen dem Anbieter im Verhältnis zu den AppStore-Betreibern? Wie ist das Rechtsverhältnis von Anbieter und Endnutzer? Wo liegen steuerrechtliche und regulatorische Fallstricke? Das Seminar gibt einen praxisnahen Überblick.

Teilnehmerkreis
Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und IT-Verantwortliche in Unternehmen

Termin
30. November 2015
9.30 – 17.00 Uhr
Platzl Hotel
Sparkassenstraße 10, 80331 München
Tel.: +49 89 23703-0
Seminar-Nr. 5900.15.5001.2

Teilnahmebescheinigung
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO.

Teilnahmegebühr
450,– € Seminargebühr
410,– € für Zweitkarten
410,– € für Abonnenten „Computer und Recht“
410,– € für Mitglieder der DGRI oder DAVIT
410,– € Teilnehmer des Anwalt-Suchservice
(zzgl. USt.) inkl. Arbeitsunterlagen, Pausengetränken, Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

AGB
Unsere vollständigen AGB finden Sie unter www.otto-schmidt.de/agb

Infotelefon
0221 93738-656 Frau Angelika Horwat

 

> Weitere Informationen und Anmeldung (PDF)

IT-Anwaltsuche