11.06.2015

66. Deutscher Anwaltstag 2015

11. Juni 2015

Einsatz digitaler Werkzeuge im Mandat

13:30 – 15:30 Uhr
Gemeinsames Arbeiten an digitalen Dokumenten – Kollaboration im Cloud-Umfeld
Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Bräutigam, Münche

IP-Telefonie – Wer hört zu und wer hört mit?
Rechtsanwalt Jan Pohle, Köln (angefragt)

Digital Due Diligence und Data Warehouse
Rechtsanwältin Dr. Christiane Bierekoven, Nürnberg

15:30 – 16:00 Uhr
Zentrale Pause

16:00 – 17:00 Uhr
Verschlüsselungsmaßnahmen

Rechtsanwalt Christian Kast, München

Arbeiten mit mobilen Tools – unter Wahrung der Verschwiegenheitspflicht
Rechtsanwalt Florian König, Hamburg
Moderation:
Rechtsanwältin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Berlin
Rechtsanwalt Dr. Bernhard Hörl, Stuttgart

Ort:
CCH, Saal F (2. OG)

Veranstalter:
Arbeitsgemeinschaft IT-Recht

FAO:
3 Zeitstunden

12. Juni 2015

Abwehrstrategien gegen Datensammler

11:00 – 13:00 Uhr
Impulsvortrag
Rena Tagens, Digitalcourage e.V., Bielefeld

Sicherer telefonieren in der Rechtsanwaltskanzlei
Rechtsanwältin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Berlin

Bedrohung des Anwaltsgeheimnisses bei digitaler Arbeitsweise
Rechtsanwältin Dr. Christiane Bierekoven, Nürnberg
Moderation:
Rechtsanwältin Veronica Bundschuh, Münster

Ort:
CCH, Saal A-2 (1. OG)
Veranstalter:
Arbeitsgemeinschaft Anwältinnen und Arbeitsgemeinschaft IT-Recht
FAO:
2 Zeitstunden

13:30 – 15:30 Uhr
Chancen und Möglichkeiten, Risiken und Grenzen der Online-Mediation, praktische Erfahrungen
PD Dr. habil. Gernot Barth, Steinbeis Hochschule Berlin
Rechtsanwalt Bernhard Böhm, Leipzig

Podiumsdiskussion
Moderation:
Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp, Frankfurt/Main

Ort:
CCH, Saal E (2. OG)

Veranstalter:
Arbeitsgemeinschaft IT-Recht und Arbeitsgemeinschaft Mediation

FAO:
2 Zeitstunden

Elektronische Kommunikation mit Gerichten, Behörden und Kollegen – das besondere elektronische Anwaltspostfach und andere Lösungen

16:00 – 18:00 Uhr
Der elektronische Rechtsverkehr in der Anwaltspraxis
Rechtsanwalt und Notar Ulrich Volk, Wiesbaden

Das besondere elektronische Anwaltspostfach – Der Stand der Dinge
Rechtsanwalt Christoph Sandkühler, Hamm
Moderation:
Rechtsanwältin Dr. Christiane Bierekoven, Nürnberg

Ort:
CCH, Saal F (2. OG)

Veranstalter:
Arbeitsgemeinschaft IT-Recht und Ausschuss Elektronischer Rechtsverkehr

 

Veranstaltungsort:
CCH-Congress Center Hamburg, Tiergartenstraße 2, 20355 Hamburg

DAV-Mitglieder
Dauerkarte ................ € 204,00 (€ 171,43 netto)
Tageskarte
10. Juni ...................... € 34,00 (€ 28,57 netto)
11./12. Juni je ............ € 114,00 (€ 95,80 netto)

Nichtmitglieder
Dauerkarte ................ € 307,00 (€ 257,98 netto)
Tageskarte
10. Juni ...................... € 34,00 (€ 28,57 netto)
11./12. Juni je ............ € 168,00 (€ 141,18 netto)

Mitglieder FORUM Junge Anwaltschaft
Dauerkarte ................. € 104,00 (€ 87,39 netto)
Tageskarte
10. Juni ....................... € 34,00 (€ 28,57 netto)
11./12. Juni je ............. € 64,00 (€ 53,78 netto)

Studenten und Referendare
(nur bei Vorlage einer Kopie des Studentenausweises bzw. der Ernennungsurkunde)
Dauerkarte ................. € 25,00 (€ 21,01 netto)
Tageskarte ................. € 15,00 (€ 12,61 netto)

ÖPNV
Sie erhalten mit Ihrem Namensschild (Aufdruck) ein kostenfreies HVV Kongressticket
für den Zeitraum vom 10. bis 12.06.2015. Dieses berechtigt zur kostenfreien Nutzung
des ÖPNV im gesamten Hamburgischen Verkehrsverbund (HVV). Führen Sie daher Ihr
Namensschild als Fahrkarte bei sich und zeigen Sie diese im Fall einer Kontrolle vor.
Informationen zu HVV und Verkehrsverbindungen finden Sie unter www.hvv.de.

Eintrittskarte
zum 66. Deutschen Anwaltstag ist Ihr Namensschild. Bitte tragen Sie es sichtbar
bzw. zeigen Sie es an den Eingängen zu den einzelnen Veranstaltungsräumen vor.
Für das Rahmenprogramm erhalten Sie gesonderte Eintrittskarten.

Anmeldungen
Bei Anmeldungen bis zum 15. Mai 2015 werden Ihnen die bestellten Karten
(Namensschild) vor Veranstaltungsbeginn übersandt. Bei später eingehenden
Anmeldungen können die Karten während der Öffnungszeiten im CCH-Congress Center
Hamburg abgeholt werden.

Stornierung
Schriftliche Stornierungen bis zum 15. Mai 2015 sind kostenfrei. Bei späteren
Stornierungen ist eine Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages ausgeschlossen.
Programmänderung vorbehalten. Die jeweils aktuelle Fassung ist unter www.davit.de
abrufbar. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an
der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers in
Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen
können von den Veranstaltern ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht
werden.

IT-Anwaltsuche