03.11.2017

6. Frankfurter IT-Rechtstag am 3./4.11.2017

Von: Dr. Thomas Lapp

Im Silvertower hoch über Frankfurt am Main

Dort findet in diesem Jahr wieder der Frankfurter IT-Rechtstag in Kooperation mit Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M. und dem Anwaltverein Frankfurt am Main sowie mit Unterstützung der Deutschen Bahn statt.
Freuen Sie sich auf interdisziplinäre Fortbildung im Umfang von 15 Stunden nach FAO!
Organisation: HERA Fortbildungs GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft.

Freitag, 03.11.2017 – 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (7,5 Stunden)

10:00 bis 11:30 Uhr 1."Transformation der IT-Infrastruktur der DB in die Cloud - Herausforderungen für den Konzern und seinen IT-Dienstleister" - Herr Rene Schneider DB Systel
2. "IT-Security und IT-SicherheitsG aus der Sicht des IT-Dienstleisters im DB Konzern" - Herr Thomas Görlich DB Systel
11:30 bis 11:45 Uhr Pause
11:45 bis 12:45 Uhr "Das neue Kohärenzverfahren: Eine Aufsichtsbehörde für alle (One-Stop-Shop)" - Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M. (Georgetown Univ.), Goethe-Universität Frankfurt am Main
12:45 bis 13:00 Uhr Diskussion
13:00 bis 13:45 Uhr Mittagessen
13:45 bis 15:15 Uhr Beschäftigtendatenschutz nach der DSGVO - Dialog zur Sicht der Wirtschaft und der Aufsichtsbehörden– Tim Wybitul, Rechtsanwalt und Dr. Stefan Brink, LfDI BaWü
15:15 bis 15:30 Uhr Diskussion
15:30 bis 15:45 Uhr Pause
15:45 bis 17:15 Uhr Aktuelle Entwicklungen im E-Commerce-/Verbraucherschutz im Internet, Dr. Carsten Föhlisch, Rechtsanwalt, Trusted Shops GmbH
17:15 bis 17:30 Uhr Pause
17:30 bis 18:30 Uhr Transparenzanforderungen nach DSGVO und AGB-Recht im Vergleich – Dr. Thomas Lapp, Rechtsanwalt und Mediator
18:30 bis 19:00 Uhr Diskussion

 

Samstag 04.11.2017 – 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr (7,5 Stunden)

09:00 bis 10:30 Uhr Digitale Geschichten erzählen am Lagerfeuer der Screenager, Grundlagen für die moderne Gestaltung von Webseiten, Dr. Michael Klein, Institut für neue Medien, Goethe-Universität Frankfurt am Main
10:30 bis 10:45 Uhr Pause
10:45 bis 11:45 Uhr Datenschutzrechtliche Aspekte des Cloud Computing, Prof. Dr. Georg Borges, Universität des Saarlandes
11:45 bis 12:45 Uhr Personenbezug - technisch gedacht (Beispiele, wie scheinbar anonyme Daten doch wieder Personen zugeordnet werden konnten, und technische Gegenmaßnahmen), Prof. Dr. Christoph Sorge, Universität des Saarlandes
12:45 bis 13:30 Uhr Mittagessen
13:30 bis 14:30 Uhr Open-Source-Compliance - Nutzung von Open Source Software bei der Entwicklung von kommerzieller Software, Sabine Brumme, Rechtsanwältin, BearingPoint
14:30 bis 15:30 Uhr Heiter bis wolkig – rechtliche Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen im Cloud Computing, Mark Oliver Kühn, LL.M. (Denver), Rittershaus Rechtsanwälte und N.N. im Dialog
15:30 bis 15:45 Uhr Pause
15:45 bis 16:30 Uhr Vortrag
16:30 bis 16:45 Uhr Diskussion
16:45 bis 17:00 Uhr Pause
17:00 bis 17:45 Uhr Vortrag
17:45 bis 18:00 Uhr Diskussion


Zur Anmeldung

IT-Anwaltsuche