05.11.2015

22. Deutscher Syndikusanwaltstag 2015 Unternehmensrecht in der Praxis

In diesem Jahr finden die unternehmensrelevanten Diskussionen
wieder im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade statt.

Das festliche Galadinner zum Jubiläum findet im Humboldt
Carré am Gendarmenmarkt statt.

Teilnehmergebühr:
640,- EUR für Mitglieder der AG Syndikusanwälte/FORUM Junge Anwaltschaft
890,- EUR für Nichtmitglieder

Jeweils inkl. Abendveranstaltung am 5. November mit Bustransfer, Kaffee- und Pausengetränken sowie Mittagessen am 5. und 6. November. Jeder weitere Teilnehmer aus einer Rechtsabteilung
oder einer Kanzlei erhält jeweils 50 % Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr und bezahlt 445,- EUR.
95,- EUR für Begleitpersonen beim festlichen Galadinner am 5. November.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Veranstaltung
Fotos gemacht werden, die ggf. in den DAV-Medien veröffentlicht
werden.

Es gelten die auf dem Anmeldeformular aufgeführten
Stornierungskonditionen.

Für die Teilnehmer der Konferenz ist im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade , Lützowufer 15, Berlin-Mitte, 10785 (Tel.: 030 / 25478-0, Fax 030 / 25478 -8222) ein Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen (EZ 129,- EUR; DZ 149,- EUR inkl. Frühstücksbuffet) reserviert.
Die Zimmerreservierung bitten wir unter dem Stichwort „DAV – Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte“ selbst vorzunehmen.
Oftmals werden im Internet günstigere Preise angeboten.
Bitte beachten Sie hierbei die gesonderten Geschäftsbedingungen.

Anmeldungen (schriftlich erbeten!) bitte direkt an die DeutscheAnwaltAkademie – jurEvent, Littenstr. 11, 10179 Berlin (Tel.: 030 / 726153-183, Fax: -188, hille@remove-this.anwaltakademie.de).
Das Anmeldeformular und das Programm können auch unter www.syndikusanwaelte.de abgerufen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Deutschen Anwaltverein, Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte, Geschäftsführer RA Thomas Marx, Littenstr. 11, 10179 Berlin (Tel.: 030 / 726152-106, Fax: -195, marx@remove-this.anwaltverein.de).

Donnerstag, 5. November 2015

08:30 Uhr bis 09:00 Uhr
Begrüßungskaffee und Registrierung der Teilnehmer


09:00 Uhr
Begrüßung
RA Hans Peter Benckendorff

Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte
RA und Notar Ulrich Schellenberg
Präsident Deutscher Anwaltverein


Recht der Syndikusanwälte

Moderation: RA Hans Peter Benckendorff
Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte

09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Zur Neuregelung des Rechts der Syndikusanwälte Podiumsdiskussion u. a. mit:
Ministerialdirektorin Marie Luise Graf-Schlicker, Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin
RA Dr. Jan-Marco Luczak, stellvertretender Vorsitzender Ausschuss
Recht und Verbraucherschutz, Deutscher Bundestag, Berlin
RA Prof. Dr. Wolfgang Ewer, Mitglied des Präsidiums Deutscher
Anwaltverein, Berlin


10:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Kaffeepause


Berufsrecht und IT

Moderation: RAin Ute Lorenzen, Commerzbank AG, Frankfurt

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Elektronischer Rechtsverkehr in der Rechtsabteilung
Referent: RA Christoph Sandkühler, Ausschuss elektronischer
Rechtsverkehr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin
- Stand der Einführung besonderer elektronischer Anwaltspostfächer
- Welchen Nutzen bietet das beA
- Perspektiven des elektronischen Rechtsverkehrs

11:30 Uhr bis 12:00 Uhr
IT-Recht in der Anwaltspraxis - Conflict checks und Chinese walls in der Kanzlei aus Sicht der Mandanten
Referent: RA Jan Pohle, DLA Piper, Köln

  • Rechtliche Rahmenbedingungen zu Interessenkonflikten im internationalen Umfeld
  • (IT-) Prozesstechnische Sicherung von Conflict Compilance
  • Best-Practise-Ansätze, insbesondere Chinese Walls
    Moderation: RAin Karin Strohm, Geschäftsführender Ausschuss Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte

Internationales Recht

12:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Deutsches Rechtsdenken – gut und schön, im internationalen Rechtsverkehr aber durchaus gefährlich!
Referent: RA und Avocat Stefan Stade, arteJURIS, Strasbourg

  • Schadensersatz wegen Abbruchs der Geschäftsbeziehung
  • Die Direktklage des Endkunden gegen den Hersteller
  • Die Klage der Nichtpartei/des Dritten gegen die vertragbrüchige Vertragspartei

12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Mittagspause


Sponsoren

13:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Workshop 1 (Recommind):
Internal Investigations – mit der richtigen Software schnell Klarheit schaffen
Wolfgang Kloiber, Business Development Manager DACH

Workshop 2 (AF Software):
Digitale Zukunft: Die elektronische Akte in der Rechtsabteilung


Internationales Recht/Bank und Kapitalrecht

Moderation: RA Konrad Klimek, Audi AG, Ingolstadt

14:00 Uhr bis 14:45 Uhr
Cross Border Litigation & Internationale Vermögensrückführung – eine wahre Geschichte
Referent: RA Dr. Klaus U. Eyber, Kaye Scholer, Frankfurt

  • Zuständigkeitsprobleme in internationalen Schadensfällen
  • Strategie & Taktik bei Auslandsbezug
  • Rechtfertigung von Eilmaßnahmen
  • Zugriff auf Drittvermögen
  • Durchbrechung von hoheitlichem Vollstreckungsschutz

parallel:

Moderation: RA Dr. Michael Frese, Hessisch-Thüringische Landesbank, Frankfurt

14:00 Uhr bis 14:45 Uhr
Unternehmens- und Konzernfinanzierung – Dauerbrenner mit unterschiedlichen Blickwinkeln und Rollen
Referenten:
RA Dr. Stefan Klöckner, Görg, Köln
RA Dr. Christoph Kämper, Syndikusanwalt Metro AG,
Düsseldorf

  • Gesellschafterdarlehen – Klassiker mit Risiken
  • Cash Pool – Konzerninteressen vs. Unternehmensinteressen
  • Gewinnabführungsvertrag – Steuerrechtliche Anreize treffen auf zivilrechtliche Haftungsfallen

14:45 Uhr bis 15.15 Uhr
Kaffeepause


Gesellschafts- & Arbeitsrecht

Moderation: RA Gerhard Manz, Friedrich Graf von Westphalen,
Freiburg, RA Prof. Dr. Burkhard Binnewies, Streck Mack Schwedhelm,
Köln; beide Geschäftsführender Ausschuss Arbeitsgemeinschaft
Handels- und Gesellschaftsrecht

15:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Frauenquote und die Besetzung von Gremien aus gesellschafts- und arbeitsrechtlicher Perspektive
Referenten:
Prof. Dr. Ulrich Seibert, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
RAin Friederike Rotsch, Executive Vice President, Group General Counsel, Head of Group Legal & Compliance (LE), Merck KGaA
RA Prof. Dr. Stefan Lunk, Latham Watkins, Hamburg
RAin Dr. Barbara Mayer, Friedrich Graf von Westphalen & Partner, Freiburg


Für den Horizont

Moderation: RAin Julia Heise, Commerzbank AG, Mitglied Vorstand
Deutscher Anwaltverein, Berlin

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Alles nur Theater!

Referentin: Andrea Pier, Generalbevollmächtigte Stage Entertainment, Berlin
Wie man als Theaterleiterin dem alltäglichen Theater (Wahnsinn) mit 160 Mitarbeitern, 3 Tarifverträgen, wechselnden Arbeitszeiten und 8 Shows in der Woche begegnet und trotzdem behauptet, dass es der schönste Beruf der Welt ist.


18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung


Gala

20:00 Uhr
Festliches Galadinner
im Humboldt Carré (Bustransfer vom Tagungshotel zum Veranstaltungsort und zurück)


 

Freitag, 6. November 2015

Frühstückstische

08:15 Uhr bis 09:00 Uhr
Frühstückstische
Die Frühstückstische im Hotel Esplanade laden vor dem eigentlichen Programm zum lockeren Erfahrungsaustausch ein.

Berufsrecht
RA Dr. Peter Hamacher, Mitglied Geschäftsführender Ausschuss Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte, Köln

Versorgungswerke
RA Hans Peter Benckendorff, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte, Frankfurt
RA Michael Prossliner, Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Lande NRW, Düsseldorf

Engagement im DAV
RAin Julia Heise, Commerzbank AG, Mitglied Vorstand Deutscher Anwaltverein, Berlin

 


09:00 Uhr
Begrüßung
RA Michael Scheer

Stv. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte


Litigation

Moderation: RA Thomas Bührmann, Siemens AG, Offenbach

09:00 Uhr bis 9:30 Uhr
TTIP – Wo stehen die Verhandlungen?
Referent: Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin

  • Aktuelle Entwicklungen im Investitionsschutz und mögliche Refornsätze
  • EU-Investitionsschutzpolitik und mitgliedstaatliche Interessen
  • Investitionsschutz und Investor-Staat Schiedverfahren: eine Beschränkung des politischen Handlungsspielraum?

09:30 Uhr bis 10:00 Uhr
TTIP und der Investitionsschutz aus US-amerikanischer Sicht
Referent: RA Dr. Alexander P. Imberg, Carroll, Burdick& McDonough, San Francisco

  • Welche Änderungen ergeben sich aus dem Abkommen in der Unternehmenspraxis?
  • Erwartete wirtschaftliche Auswirkungen
  • Investor-Staat-Schiedsverfahren: Notwendig um US-Investitionen in Europa effektiv zu schützen?

Datenschutz und Multimediarecht

Moderation: RA Roland Steinbach, Sal. Oppenheim jr. & Cie. AG & Co. KGaA, Köln

10:00 Uhr bis 10.30 Uhr
Cybercrime: Ermittlungen bei digitalen Angriffen auf Unternehmen
Referent: Jürgen Kreßmann, Polizeipräsidium Brandenburg, FD
Landeskriminalamt, Leiter Dezernat Cybercrime

  • spezialisierte Ansprechpartner bei der Polizei (in allen Bundesländern)
  • Datensicherheit/Informationsschutz auf Geschäfts- und Dienstreisen
  • Elektronische Welt und Datenflut – Herausforderungen bei der Sicherung und Auswertung digitaler Daten

10:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Cybercrime und Hacker-Angriffe: Was kann die Rechtsabteilung tun?
Referentin: RAin Dr. Viola Bensinger, Olswang Germany LLP, Berlin

  • vorbeugende Maßnahmen und Pflichten
  • prozessuale Möglichkeiten und ihre Grenzen
  • Informations- und Mitteilungspflichten

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Kaffeepause


Intellectual Property

Moderation: RAin Dr. Renate von Tirpitz, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

11:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Die Lizenz in der Insolvenz des Lizenzgebers
Referenten: RA Dr. Arno Grohmann, Lichtenstein, Körner & Partner,
Stuttgart; RA Christoph Plum, Intellectual Property - Licensing,
Robert Bosch GmbH, Stuttgart

  • Überblick zur Rechtslage und aktueller Rechtsprechung
  • Vertragsgestaltung einer Lizenznahme anhand eines Praxisbeispiels

12:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Mittagspause


Intellectual Property

Moderation: RA Dr. Peter Kriependorf, Geschäftsführender Ausschuss Arbeitsgemeinschaft Syndikusanwälte

13:30 Uhr bis 14:15 Uhr
Einsatz von Open Source Software im Unternehmen
Referent: RA Daniel Patnaik, Leiter Rechtsberatung Technische
Entwicklung, Audi AG, Ingolstadt

  • Open Source Software – „und wo ist da das Problem“ bzw. „betrifft mich das“?
  • Umgang mit Open Source Software
  • Hersteller – Zuliefererverhältnis

Kartellrecht

14:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Die Deutsche Bahn als „Motor des Kartellrechts“?
Referent: RA Dr. Erik Staebe, Abteilung Recht Deutsche Bahn AG, Berlin

  • Aktuelle Fragen des Kartellbußgeldverfahrens
  • Private Enforcement
  • Verhältnis zwischen sektorspezifischem und allgemeinem Kartellrecht

Arbeitsrecht

Moderation: RA Prof. Dr. Heinz Josef Willemsen, Freshfields, Düsseldorf

15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Gesetz zur Tarifeinheit – Auswirkungen auf die Praxis?
Podiumsdiskussion u.a. mit:
RA Thomas Ubber, Allen & Overy, Frankfurt und RA Ulrich Fischer
(langjähriger Gewerkschaftsanwalt), Frankfurt


ab 16.00 Uhr
Nach Ende der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, bei einem Abschiedskaffee die Vorträge und Diskussionen Revue passieren

IT-Anwaltsuche