26.10.2016

15. Bayerischer IT-Rechtstag

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung – eine Chance für Unternehmen?

Mittwoch, 26. Oktober 2016: 9:00 bis 17:30 Uhr

veranstaltet vom Bayerischen Anwaltverband in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein und der Universität Passau, Lehrstuhl für Sicherheitsrecht und Internetrecht

7 Fortbildungsstunden nach § 15 FAO möglich!

09:00 bis 09:15 Uhr Begrüßung
RA Michael Dudek, Präsident des Bayerischen AnwaltVerbandes, München
RAin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Vors. GfA DAVIT, Vorstandsmitglied des DAV, Berlin
Frederick Richter, Vorstand Stiftung Datenschutz
09:15 bis 10:00 Uhr Keynote: Datenschutzgrundverordnung – Chancen und Risiken für Unternehmen
Prof. Dr. Kai von Lewinski, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht, Juristische Fakultät der Universität Passau
10:00 bis 10:45 Uhr Datenschutzgrundverordnung - Einführung und Roll-out im Technikkonzern
Dr. Axel Kessler, LL.M., Head of Legal Data Privacy, Siemens AG
10:45 bis 11:15 Uhr Kaffeepause
11:15 bis 12:00 Uhr Datenschutz-Folgenabschätzung – ein neues Instrument aus Europa
Thomas Zerdick, Stellvertretender Referatsleiter, Referat C.3 "Schutz personenbezogener Daten" GD Justiz und Verbraucher, Europäische Kommission, Brüssel
12:00 bis 12:45 Uhr Recht auf Vergessenwerden, Auskunft und Datenportabilität – Betroffenenrechte unter der DS-GVO
RAin Sabine Sobola, Paluka Rechtsanwälte, Regensburg
12:45 bis 13:45 Uhr Mittagspause [Catering gesponsert von OSE Organisation pro Software Escrow]
13:45 bis 14:30 Uhr Praktische Implementierung der Datenschutzgrundverordnung – Evaluierung von Business Prozessen und Dokumentation
RA Dr. Daniel Rücker, Noerr LLP, München
14:30 bis 15:15 Uhr Neues zur Datenverarbeitung im Konzern und zu Auftragsdatenverarbeitung – insbesondere Transfer in Drittländer
Dr. Bernhard Hörl und RA Jens Barkemeyer, Computacenter AG & Co. oHG, Kerpen
15:15 bis 15:45 Uhr| Kaffeepause
15:45 bis 16:30 Uhr Big Data und der Begriff des personenbezogenen Datums unter d. DS-GVO
Ministerialrat Michael Will, Leiter Datenschutz, Bayerisches Staatsministerium des Inneren für Bau und Verkehr, München
16:30 bis 17:15 Uhr Aufsicht, Kohärenz, Sanktionen – ein neues Umfeld für Unternehmen
Thomas Kranig, Präsident des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht, Ansbach
17:15 bis 17:30 Uhr Abschlussdiskussion
Moderation: RA Prof. Dr. Peter Bräutigam, Noerr LLP, München

Moderation:
RA Prof. Dr. Peter Bräutigam, Noerr LLP, München (GfA DAVIT)

Veranstaltungsort:
Akademischer Gesangverein
Ledererstr. 5
80331 München

Teilnahmegebühr:
– für DAV-Mitglieder: € 180,– zzgl. MwSt (= € 214,20)
– für Nichtmitglieder: € 210,– zzgl. MwSt (= € 249,90)


Anmeldung (PDF)

Dateien:
IT_RT_2016_Web.pdf184 K

IT-Anwaltsuche