BKartA: Jahresbericht 2013 vorgestellt

MMR-Aktuell 2014, 359974


Das BKartA informierte in einer Mitteilung über die Veröffentlichung des Jahresberichts 2013. Der Bericht bietet einen Überblick über Zahlen und Fakten sowie die wichtigsten Fälle des Jahres 2013 und der ersten Monate des laufenden Jahres.

Im Jahre 2013 hat das BKartA in insgesamt zwölf abgeschlossenen Kartellverfahren insgesamt rd. € 240 Mio. Bußgelder verhängt, darunter Verfahren in Bereichen wie dem Bahnschienen-Privatmarkt, Konsumgüter, Drogerieartikel, Mühlen und Süßwaren. Ein weiterer Schwerpunkt war die Verfolgung von Wettbewerbsbeschränkungen im Internet. Mit Verfahren wie etwa gegen HRS, Amazon sowie adidas habe das Amt gerade in diesem Bereich in der jüngeren Vergangenheit wichtige Ergebnisse erzielt. Selbstverständlich könnten Hersteller für einen qualitativ ansprechenden Vertrieb ihrer Produkte Sorge tragen. Aber genauso wichtig sei es, dass der Vertriebskanal Internet offen bleibt, damit gerade kleine und mittlere Händler dort ihre Wettbewerbschancen wahrnehmen können und der Verbraucher davon profitieren kann.


IT-Anwaltsuche