In wenigen Klicks zu allen Inhalten Deutscher Anwaltverein mit neuem Internetauftritt

Berlin (DAV). Benutzerfreundlichkeit. Zeitgeist. Aktualität. Mit diesen Schlagworten stellt der Deutsche Anwaltverein (DAV) seine neue Webseite vor, die seit Ende März unter www.anwaltverein.de aufrufbar ist. Zudem setzt der Verband künftig auch verstärkt auf den Einsatz sozialer Netzwerke.


„Unser Ziel war es, einen Webauftritt zu schaffen, der übersichtlich, klar strukturiert und benutzerfreundlich in der Bedienung ist“, so Rechtsanwalt Swen Walentowski, Pressesprecher des DAV. Aufbau und Struktur seien im Zuge der Neugestaltung an die gegenwärtigen Bedürfnisse und Standards angepasst worden. Auch die Inhalte der bisherigen Webpräsenz hätten eine Überarbeitung und sinnvolle Zusammenführung erfahren. „So konnten wir ungeliebte Zwischen- und Übersichtsseiten ausmerzen. Zugleich wurde die Navigationsstruktur auf die zentralen Inhalte beschränkt“, so Walentowski. Besucherinnen und Besucher würden nun schneller zu den von ihnen gesuchten Informationen gelangen.

Auch die Wege zu aktuellen Nachrichten aus dem DAV sind, dank des neu geschaffenen „Newsroom“, jetzt deutlich kürzer. Von Pressemitteilungen über Stellungnahmen bis hin zu den regelmäßigen Newslettern können darin alle Inhalte auf einen Klick eingesehen werden. Das Design der Webseite habe ebenfalls ein Facelift erhalten. „Der neue Auftritt zeichnet sich durch ein frisches und zeitgemäßes Erscheinungsbild aus“, sagt DAV-Pressesprecher Walentowski. Der Verband setze zudem künftig auf ein visuelles Ordnungssystem aus Kacheln.

Parallel zum Start der neuen Webseite gab der DAV bekannt, den Austausch mit Mitgliedern und Interessierten zukünftig durch den verstärkten Einsatz sozialer Netzwerke intensivieren zu wollen: Über facebook.de/deutscheranwaltverein und twitter.com/anwaltverein könnten alle Neuigkeiten aus dem DAV und der Anwaltschaft ab sofort schnell und bequem bezogen werden. Swen Walentowski: „Die sozialen Netzwerke bieten eine tolle Möglichkeit, um auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen und diese anzuteasern. Sie ersetzen jedoch keine Webseite.“ Ausführliche Informationen seien daher auch weiterhin vorrangig auf www.anwaltverein.de zur finden.


IT-Anwaltsuche