Bester Social-Media-Auftritt: Deutsche Anwaltauskunft gewinnt Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2015


Berlin (DAV). Die Deutsche Anwaltauskunft hat am Mittwochabend den Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2015 gewonnen. In der Kategorie „Social-Media-Auftritt“ konnte sich das Rechtsportal des Deutschen Anwaltvereins (DAV) gegen starke Konkurrenten wie Daimler Benz und die Paulaner-Brauerei durchsetzen. Insgesamt hatten sich über 600 Kandidaten um Preise in mehreren Kategorien beworben.

Mit der Deutschen Anwaltauskunft betreibt der Deutsche Anwaltverein seit Oktober 2013 ein umfassendes, lebensnahes Internetportal zum Thema Recht.

„Für uns spielen die sozialen Medien eine ganz zentrale Rolle, und wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, sagt Swen Walentowski, Redaktionsleiter der Deutschen Anwaltauskunft und Pressesprecher des DAV. Das Recht spiele im Alltag eine zwar oft unbemerkte, aber zentrale Rolle. Mit der Deutschen Anwaltauskunft wolle der DAV die Bevölkerung über rechtliche Fragen und Zusammenhänge aufklären und Lebenshilfe geben. Die Herausforderung sei es gewesen, dies auch über die sozialen Medien zu tun. „Wir waren gespannt, ob dies klappt. Der Preis zeigt: es geht!“, so Walentowski weiter,

Über Facebook, Twitter, Google+ und YouTube erreicht die Deutsche Anwaltauskunft aktuell bereits zwei Millionen User monatlich und interagiert mit 160.000 Fans und Followern – und das mit Themen, die auf den ersten Blick für Laien vermeintlich trocken wirken. Mehr als ein Drittel der Besucher auf www.anwaltauskunft.de kommen inzwischen über die sozialen Netzwerke auf die Website. Unterstützt wurde der DAV dabei von der Agentur Serviceplan Berlin.

Dabei dienen Facebook und Co. nicht als bloße Verteiler für Artikel und Videos. Individuelle, social-media-gerechte Postings und wiederkehrende Formate bereiten Rechtsthemen unterhaltsam auf und bringen den DAV ins Gespräch mit der Zielgruppe. Rechtsrätsel, kuriose Urteile und tagesaktuelle Postings zeigen: Das Thema Recht betrifft jeden, ist interessant und kann sogar Spaß machen.

„Unser Konzept fußt auf einer engen täglichen Zusammenarbeit zwischen Kunden und Agentur – unter anderem mit einer gemeinsamen Redaktion. Wir freuen uns, dass die Ergebnisse dieses einmaligen Modells auch die Jury überzeugt hat“, sagt Benedikt Göttert, Geschäftsführer von Serviceplan Berlin.

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation wird vom Magazin pressesprecher veranstaltet und ehrt jährlich in über 30 Kategorien „herausragende Leistungen von Organisationen im Bereich der digitalen Kommunikation“.

Die ausgezeichneten Kanäle
https://www.facebook.com/Anwaltauskunft
https://twitter.com/anwaltauskunft
https://plus.google.com/103835869624779446651/posts
https://www.youtube.com/user/anwaltverein


IT-Anwaltsuche